Invesco S&P 500 QVM: besser als der Index + Berkshire !?

Der legendäre Investor Warren Buffett soll einmal seinen Erben empfohlen haben, in einen ETF auf den S&P 500 zu investieren. Eine bemerkenswerte Äußerung. Umso mehr, wenn man bedenkt, dass Buffets eigene Holding Berkshire Hathaway seit Jahrzehnten überaus erfolgreich ist. Trotzdem empfahl Buffet ein Indexinvestment.

Was wäre, wenn eine Multifaktor-Strategie sich als noch erfolgversprechender erwiese als der S&P 500?

Möglicherweise könnte dies mit dem o. g. ETF von Invesco gelingen:

WKN A2DMBV, ISIN IE00BDZCKK11, Auflage 05/17, Investition in Large und Mid Caps, Abbildung des S&P 500 Quality, Value & Momentum Multi-Factor Net Total Return Index. TER 0,35%. Zuletzt ca. 18 Mio US-$ Volumen, größte Sektoren in 05/22: 36% Finanz 25% Energie. Die höchste Gewichtung bei den einzelnen Aktien hatten Exxon, ConocoPhilipps und … Berkshire Hathaway!

Zitat aus dem Factsheet bei Invesco„… zielt darauf ab, die Wertentwicklung der Unternehmen im S&P 500 Index abzubilden, die das höchste Gesamtengagement zu drei Anlagefaktoren aufweisen: Qualität, Wertpotenzial, und Dynamik… werden alle im S&P 500 Index enthaltenen Unternehmen, anhand ihrer Wertentwicklung bezüglich dieser drei Faktoren bewertet. Diese Bewertungen werden anschließend gleichgewichtet kombiniert und zu einer Gesamtbewertung zusammengeführt. Anschließend werden die 100 Unternehmen mit der höchsten Gesamtbewertung in den Index aufgenommen … Die Zusammensetzung des Index wird zwei Mal jährlich überprüft (Juni und Dezember)…“

Die Vorteile, welche der Faktor „Value“ in der jetzigen Marktphase gegenüber „Growth“ haben sollte, wurden in den letzten Monaten in diversen Fachartikeln thematisiert. Vergleichbares gilt für Quality und Momentum -> siehe auch den Beitrag vom September 2021: Faktor-Strategien

Einen lesenswerten Artikel zum Thema findet man auch bei Jupiter Asset Management  Zitat: „… Unsere empirischen Untersuchungen haben uns dazu veranlasst, auf einen dynamischen Value-Ansatz mit Quality-Komponente zu setzen, um überdurchschnittliche risikobereinigten Renditen zu generieren …“

In den letzten 5 Jahren ging das Konzept des Invesco QVM auf, wie der nachfolgende Chartvergleich mit dem S&P 500 und Berkshire Hathaway verdeutlicht:

Chartvergleich 5 Jahre Invesco S&P 500 QVM

FAZIT:

Ein Investment in den S&P 500, welcher die Aktien von 500 der größten börsennotierten US-amerikanischen Unternehmen umfasst, ist sicher eine gute Anlagealternative. Nicht nur nach Meinung des legendären Warren Buffet.

Der Fokus des Invesco ETF auf Quality, Value und Momentum erscheint in der aktuellen Marktphase und näherer Zukunft aussichtsreich. Bei einem starken und längeren Aufschwung am Aktienmarkt – welcher in absehbarer Zeit wenig realistisch erscheint – könnten dann aber wieder andere Faktoren (z. B. Growth) glänzen und der o. g. ETF underperformen.

Copyright © 2022 investmentfonds.blog – alle Rechte vorbehalten
Hinweis: dieser und andere Beiträge stellen KEINE Anlageberatung dar, sind keine Empfehlungen und geben ausschließlich meine persönliche und private Meinung wieder.  Zu möglichen Interessenkonflikten u.v.a.m. siehe ausführliche Hinweise unter https://investmentfonds.blog/disclaimer/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.